Panorama
Die Pariser Verurteilung vom 10. Dezember 1270
Bestellnummer: 018281

Die Pariser Verurteilung vom 10. Dezember 1270

im Spannungsfeld von Universitätsgeschichte, Theologie und Philosophie

Markus Hille

Ausverkauft
24,00 * incl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Pariser Verurteilung vom 10. Dezember 1270 wird unter zwei Aspekten in den Blick genommen: der historische Rahmen und die Person des verurteilenden Bischofs, Stephan Tempier. Er definierte vollständige Beschreibung

Wir empfehlen Ihnen

Produkt-Beschreibung

Produktinformation XXII, 196 Seiten, 16 x 23 cm, Klappenbroschur
Bestellnummer 9783746218281
Autor Markus Hille

Universitätsgeschichte, Theologie und Philosophie

Die Pariser Verurteilung vom 10. Dezember 1270 wird unter zwei Aspekten in den Blick genommen: der historische Rahmen und die Person des verurteilenden Bischofs, Stephan Tempier. Er definierte, in welchem Rahmen sich die Magister sich mit ihren Lehren bewegen durften, um nicht dem christlichen Glauben zu widersprechen. Die Bedeutung der Verurteilung von 1270 für die geistesgeschichtliche Entwicklung liegt auf der inhaltlich/ systematischen Ebene, muss sie doch für die Folgejahre wie ein Katalysator in der laufenden philosophisch-theologischen Diskussion gewirkt haben.

Dieses Produkt finden Sie auch in den Kategorien

* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten | ** Frühere Preisbindung aufgehoben