Ein Unternehmen der Kirche.

Johannes Gönner: Packender Wien-Krimi

Mysteriös bis schaurig – ein Kirchenkrimi

Mitten in Wien geht in der Pfarrei Canisius Unerklärliches vor sich: SMS-Botschaften einer Verstorbenen, Brände ohne erkennbare Ursache, Jugendliche, die verschwinden oder zur gleichen Zeit an zwei verschiedenen Orten sind … Als schließlich in der Messe der Abendmahlskelch zu brennen beginnt, schickt das Bistum gar einen Exorzisten. Kurz darauf wird eine sensationelle Entdeckung hinter der Krypta gemacht, die die internationale Presse nach Wien lockt. Mittendrin versucht Pfarrer Stefan mithilfe einiger Freunde, dem Spuk ein Ende zu machen. Johannes Gönner, selbst Pfarrer von Canisius, erzählt lebendig, spannungsreich und mit viel Wiener Schmäh. Ein Kirchenkrimi, der Spannung bis zum Schluss verspricht.

Johannes Gönner,
geb. 1959, Pfarrer und Krimiautor, Studium der Theologie, 1985 Priesterweihe, seit 2003 Leiter der (über 30) Auslandsgemeinden der Erzdiözese Wien, seit 2009 Pfarrer der Canisiuskirche in Wien, 2014 erschien sein erster Kirchen-Krimi, 2016 »Das geheimnisvolle Kloster«.


Johannes Gönner
Der brennende Kelch
Kriminalroman
256 Seiten, 12,5 x 19,5 cm,
gebunden
ISBN 978-3-7462-5715-0
€ 14,95 [D / A]


Veröffentlicht am 08. Juli 2020

Presse-Kontakt
Leonie Korth
St. Benno-Verlag
Stammerstr. 11
04159 Leipzig

Tel. 0341 / 46 777 77
Fax 0341 / 46 777 40
presse@st-benno.de

Viele weitere Bücher und Geschenkideen finden Sie auf