Walter Kardinal Kasper, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfang Huber

Neue Perspektiven der Ökumene

Christliche Einheit und Vielfalt im Gespräch

Den aktuellen Stand der Ökumene bringen in diesem Buch zwei deutsche Vertreter der beiden Konfessionen auf den Punkt: der langjährige EKD-Ratsvorsitzende Professor Wolfgang Huber und Walter Kardinal Kasper, der lange Zeit als Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen gewirkt hat. Sie reflektieren dabei auch ihre persönlichen Erwartungen und Hoffnungen für die Ökumene. Außerdem zentraler Bestandteil des Buches ist ein kontroverses Gespräch zusammen mit Prof. Dr. Knop und Prof. Dr. Zimmerling, in welchem die vier die Gestalt von Kircheneinheit diskutieren. Als spirituelle Note findet sich im dritten Teil des Buches eine Auswahl der wichtigsten ökumenischen Gebete beider Konfessionen.

Über den Autor
geb. 1933, 1957 Priesterweihe, ab 1970 Theologie-Professor in Münster und Tübingen, 1989–1999 Bischof von Rottenburg-Stuttgart, 2001 Erhebung zum Kardinal, 2001–2010 Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. geb. 1942, 1980–1994 Professor für Ev. Theologie in Marburg und Heidelberg, 1994–2009 Bischof von Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, 2003–2009 EKD-Ratsvorsitzender.

Walter Kardinal Kasper, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfang Huber

Neue Perspektiven der Ökumene

Christliche Einheit und Vielfalt im Gespräch

80 Seiten, 11 x 19 cm, gebunden
ISBN: 9783746258812
€ 9,95 [D]

Zum Onlineshop

Veröffentlicht am 16. Dezember 2020

Ansprechpartner

Portrait Foto Sophie Krahl

Sophie Krahl

Medien und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0341 / 46 77 777
E-Mail: presse@st-benno.de

vCard herunterladen