T. H. Lawrence

Der Teufel von Dublin

Neue Father Brown Krimis

Father Brown, der Priester und Hobby-Inspektor aus den Werken G. K. Chestertons, ist legendär. Nun sind bisher unveröffentlichte Fälle aus der Feder des geheimnisvollen T. H. Lawrence aufgetaucht. Geboren 1887 in England, hatte er seinen literarischen Durchbruch mit zahlreichen Percival-Danby-Romanen. Lawrence starb unter mysteriösen Umständen. Es gibt jedoch die Theorie, dass es sich bei T. H. Lawrence in Wirklichkeit um den 1964 geborenen Autor, Schauspieler und Regisseur Stefan Lehnberg handelt. Die zehn mitreißenden Father Brown Krimis seines neuen Werkes »Der Teufel von Dublin« sind so vertrackt und mitreißend wie das Original. Da wird ausgerechnet unter der »Eiche der Versöhnung« ein Toter gefunden, auf einem Kreuzfahrtschiff vor der Küste Marokkos fährt ein Mörder mit und Sir Ambrose erwirbt eine Spieluhr, die jeden umbringt, der ihre tödliche Melodie hört.

Über den Autor
T. H. LAWRENCE, geb. 1887 in England. Ausbildung in Eton und Cambridge, verfasste Essays und Romane. Literarischer Durchbruch 1937 mit dem ersten Percival-Danby-Roman »Mord auf Asher Castle«. Zahlreiche weitere Percival-Danby-Romane. 1964 starb Lawrence bei einem Bootsunglück in der Schweiz. In der neueren Forschung wird die Theorie vertreten, dass es sich bei T. H. Lawrence in Wirklichkeit um den 1964 in Hannover geborenen Autor Stefan Lehnberg handelt. Der Wahlberliner verfasste mehrere Theaterstücke und Romane. Er war Autor für Harald Schmidt und Anke Engelke und erhielt den Ephraim-Kishon-Satirepreis.

T. H. Lawrence

Der Teufel von Dublin

Neue Father Brown Krimis

168 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, gebunden
ISBN: 9783746263038
€ 15,95 [D] | € 16,40 [AT]

Zum Onlineshop

Veröffentlicht am 13. Februar 2023

Ansprechpartner

Stefan Schilde

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0341 / 46 77 777
E-Mail: presse@st-benno.de

vCard herunterladen