Wunibald Müller

Wunibald Müller: Für einen neuen Umgang der Kirche mit Sexualität

Ein aktueller Beitrag zum Synodalen Weg

Der Theologe und Psychotherapeut Wunibald Müller möchte in seinem neuen Buch »Kann denn Liebe Sünde sein?« ein breiteres Verständnis von Sexualität vermitteln. Intimität, Lust, Liebe, Eros, Agape und Hingabe sollen im Zusammenhang mit der menschlichen Sexualität gewürdigt werden, denn diese hat viel mit Freude, Schönheit und Erfüllung zu tun. So entspricht es der biblischen wie der spirituellen Tradition. Wunibald Müller argumentiert: Die oft negative und eingeschränkte Sicht auf Sexualität geht an der gelebten Realität vieler Christen vorbei. Dieses Buch will Mut machen, der spirituellen Seite unserer Sexualität mehr Raum zu geben, um so unsere Beziehung zu Gott zu vertiefen. Dabei liefert der Autor zahlreiche Impulse für die Kirche, aber auch für jeden einzelnen Christen. Ein Buch, das Diskussionen anstößt und zum Nachdenken anregt.

Über den Autor
geb. 1950, Theologe, psychologischer Psychotherapeut und erfolgreicher Autor. 1983–1990 Leiter des Referates für Pastoralpsychologie und Praxisberatung und Referent für Priesterfortbildung am Institut für Pastorale Bildung in Freiburg im Breisgau. 1991–2016 Leiter des Recollectio-Hauses der Abtei Münsterschwarzach, schrieb zahlreiche Bücher und Beiträge zu Themen der Sexualität und Spiritualität. Wunibald Müller ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Wunibald Müller

Wunibald Müller: Für einen neuen Umgang der Kirche mit Sexualität

Ein aktueller Beitrag zum Synodalen Weg

80 Seiten, 11,5 x 19,5 cm, gebunden
ISBN: 9783746258829
€ 12,95 [D]

Zum Onlineshop

Veröffentlicht am 16. Dezember 2020

Ansprechpartner

Portrait Foto Sophie Krahl

Sophie Krahl

Medien und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0341 / 46 77 777
E-Mail: presse@st-benno.de

vCard herunterladen